Mein  erster Besuch ist für Sie KOSTENFREI             und UNVERBIDNLICH

               


 

Zur erfahrenen     50PLUS

GENERATION zählend, blicke ich auf eine umfangreiche Ausbildung als Bürokauffrau im Rechnungs- und Personalwesen, innerhalb meiner Beamtenlaufbahn, zurück. Bin ein Teil einer wunder-baren Grossfamilie und wohne gleich mit Ihnen hinter  der   Warburger Börde.

Nach jahrzehntelangen Kontakt mit Senioren erkannte ich, dass diese oft große Schwierigkeiten mit Ihrem Schriftverkehr haben, weil die technische Welt oft Anforderungen an unsere Gesellschaft stellt, die dieser Altersgruppe nicht immer ohne Hilfe gleich verständlich ist. So reifte die Idee, mein Wissen und technische Hilfsmittel Senioren mit  einem

MOBILEN SENIOREN-BÜRO anzubieten. Sie rufen mich an und ich komme zu Ihnen nach Hause und kümmere mich mit Ihnen gemeinsam, kompetent, diskret und in Ihrem Sinne, um Ihren häuslichen Schreibtisch. 


 


 

 Herzlich Willkommen ( auch alle Flüchtlinge)bei Ihrem  MOBILEN SENIORENBÜRO 

            Schmidtswiese 8   34474 Diemelstadt-Wethen                                Wir arbeiten nicht für rechtsdenkende Menschen ( AFD)

        

                                  NEU: Jetzt auch :   in    34414  Warburg

 05694/9910909  &  0157/30434443 

 sil-kes@t-online.de 

www.mobiles-seniorenbüro-kesting.de

für den Raum Warburg und Diemelstadt 

In unserer Zeit wird der tägliche Schriftverkehr, nicht nur für Senioren, immer komplizierter und unüberschaubarer. Bescheide der kommunalen Anbieter, oder Krankenkassen verwirren, Behördenbriefe müssen umfangreich beantwortet werden, die Bankgeschäfte; z.B.  Überweisungen und Abbuchungen sind nicht auf dem ersten Blick logisch und verständlich und Versicherungen werden nicht mehr automatisch Ihrer persönlichen Lebenssituation angepasst. Für den Fall, dass man sich  oder den Partner nicht mehr selber versorgen kann, sind die unzähligen Angeboten schwierig zu verstehen und die zu erwartenden Kosten nicht gleich überschaubar. Viele Hilfsangebote  und  finanziellen Unterstützungen nicht  bekannt.

 

Für Senioren gibt es Anbieter und Berater  in der Pflege und im Haushalt, aber selten kompetente Hilfe bei den  alltäglichen Brief - und Behördenangelegenheiten.

 

Ich möchte Ihnen helfen, mit Ihnen gemeinsam,  Ihren Schriftverkehr schnell, diskret und kompetent zu bewältigen, dafür stelle ich  Ihnen mein Wissen und meine technischen Hilfsmittel gerne zur Verfügung. 

 

Rufen Sie mich an und ich komme unverbindlich zu einem ersten Gespräch, damit wir einander kennenlernen können. Danach entscheiden Sie, ob und in welchem Umgang ich für Sie tätig werden darf.

 

Mit  meiner Ausbildung als Beamtin im kaufmännischen Bereich und meiner langjährigen, intensiven Arbeit mit Senioren in den letzten 30 Jahren, werde ich mit Ihnen zusammen, bei Ihnen zu Hause,  Ihre  Papiere zu Ihrer Zufriedenheit  auf einen geordneten Weg bringen.

 

Mit friedlichen Grüßen  


 

Silvia Kesting


 

Nach schwerer Erkrankung ist das Büro jetzt wieder geöffnet.

 


                   



 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.


 


 


 

 Montag bis  Mittwoch

09:00 - 12:00  Uhr

und natürlich bei Notfällen

 

Kenntnisse  +    Hilfe die    Sie     erwarten                  dürfen                                 

Pflegegradanträge

Beihilfeanträge

Vorsorgevollmacht

Patientenverfügung 

Bankgeschäfte

Rentenbescheid

Grundsicherungsanträge

Wohngeldanträge      

Wohnumfeldverbes-serung ( bis

4000€ Zuschuss der Krankenkasse)

Schwerbehindertenanträge   

Zuzahlungsbefreiung Rezept

Verhinderungspflege (1612€)

Kurzzeitpflege

1612€)

Hilfen für Demenzerkrankte

Betreuungsleistung nach SGB IX 45b

Blindengeld

Kontakte zu sozialen Einrichtungen

Widersprüche 

GEZ-Befreiung

Sozialhilfeansprüche

Kontakt zu Pflegediensten

Antrag Hilfe zur Haushaltsweiterführ-ung

Pflegeheimwohngeld

Reha - Anträge 


über     alles   andere können wir         mit-einander          reden


Mit diesen Kosten dürfen   sie  rechnen: 

25 € pro  Stunde

0,30€ pro  Kilometer

In den meisten Fällen in NRW mit der Krankenkasse       ab-rechenbar